BIO YOGA KLEIDUNG

BIO YOGA KLEIDUNG

Kamahyoga wurde 2008 von Verena Sapper ins Leben gerufen. Die Designerin und Geschäftsführerin des Yoga Labels ist eine preisgekrönte Kostümbildnerin und Mode-Designerin. Der Shop im Web ist seitdem Ausdruck ihrer persönlichen Einstellung: die Welt mit nachhaltiger BIO Yoga Kleidung etwas besser zu machen. Kamah bedeutet im Sanskrit „hingebungsvolle Liebe“.

So werden aus recycelten PET-Flaschen nachhaltige trendige und zugleich coole Yoga Tops, Yogahosen, Yoga pants und Leggings und vieles mehr. Auch wenn inzwischen große Mode Labels wie adidas, H&M und andere Vertikals diesen Trend aufgegriffen haben, so steht kamahyoga für eine Haltung, die sich auch dann nicht verändert, wenn der Trend nicht mehr "en vouge" sein sollte. 

In der Yogabekleidung von kamah finden sich Lieblingsstücke für jedes Alter. Hier kann Verena Sapper ihre langjährige Erfahrung als Kostümbildnerin einfließen lassen. Die Yoga Tops, Yoga Shirts oder auch Yogahosen sind ganz besonders geschnitten und verarbeitet, damit sie gegenüber normaler Sportbekleidung spezifisch für Asanas und andere Yogaübungen immer perfekt sitzen. Verena setzt bei ihren Kollektionen für die Yogakleidung immer einen hohen Tencel bzw. Strechanteil ein, damit in den Asanas es nicht zum abschnüren von Adern, unbequemen Ziehen oder auch Ausleiern der Kleidung kommt.

Eine Kollektionsidee von Yoga Kleidung in Bio Qualität - das war der Beginn von Kamahyoga. Ziel der Entwürfe sollte eine modische und zugleich angenehm zu tragende Yogakleidung sein. Nichts sollte verrutschen, "abklemmen" oder gar "zwicken".

Die Baumwolle und Stoffe der einzigartigen Yoga Kleidung werden anders, als bei konventioneller Herstellung nicht mit Pestiziden und Düngemitteln zur Produktionsreife gebracht. Unsere Stoffe kommen aus Portugal, die Arbeiter bekommen einen ordentlichen Lohn und die Baumwolle und die Verarbeitungsbedingungen sind vorbildlich. Verena ist mindestens 4x im Jahr vor Ort, um sich von den Gegebenheiten und weiteren Optimierungs-Möglichkeiten für die Bio Baumwolle und die Arbeitsbedingungen selbst ein Bild zu machen.